„Alle haben die gleichen Chancen"

Köln den

Die Branche steht mitten im Veränderungsprozess. Wie beurteilen Sie die Entwicklung in 2015?

Die Veränderungen kann ich durch die Mitgliedschaft unserer Unternehmensgruppe in der winwin Office Network gut wahrnehmen. Der Mittelstand hat erkannt, dass er auf den seit Jahrzehnten eingeschlagenen Pfaden gut unterwegs ist, aber die Umstellung seines Traditionsunternehmens zum Hybridunternehmen jetzt der richtige Weg ist, um wirtschaftliche Mehrwerte für die Zukunft zu generieren. Mit unseren Unternehmen, dem IT-Systemhaus Ditcon in Köln und der Hackenbroich GmbH in Bonn, konnten wir alle gesetzten Ziele erreichen. Wir blicken somit zufrieden auf das Jahr 2015 zurück.

Wie sind Ihre Erwartungen für 2016?

Mit über 30-jähriger Vertriebserfahrung in der Branche betrachtet, haben eigentlich alle die gleichen Chancen im Markt. Voraussetzung für Erfolg sind eine hohe Kontaktfähigkeit zur Neukundenakquise, die Qualifikation des Teams in den Bereichen IT und Bürokommunikation, gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen durch hervorragende Herstellerverträge und am besten noch die Mitgliedschaft in einer Fachhandelsgemeinschaft wie der WinWin Office Network. Somit können wir die Konjunktur für unser Marktumfeld selbst beeinflussen. Im Wettbewerb mit den großen Direktvertreibern würde ich hier dem mittelständigen Fachhandel sogar einen kleinen Vorteil zusprechen, da er durch flache Entscheidungshierarchien bei der Umstellung zum Hybridunternehmen sicher schneller reagieren kann. Unsere Kunden bevorzugen zudem einen Dienstleister, der ausgebildete Vertriebs- und Servicemitarbeiter in den Bereichen IT, Telefonie und Bürokommunikation vorhält. Aus meiner Sicht ein klarer Trend für 2016. Die Welt wird immer vernetzter und Kunden wünschen sich Produkte und Dienstleistungen aus einer Hand. Wer das erkannt hat, wird auch in Zukunft Mehrwerte erzielen.

Quelle: www.pbs-business.de

Zurück